Elternbriefe

Elternmail vom 14.06.25:

 

Sehr geehrte Eltern,

derzeit findet in den Klassen 7 – 10 ein Fußballtennisturnier statt: Jede Klasse ermittelt intern ein Siegerteam. Die Siegerteams der einzelnen Klassen treten am Montag, 17.6.24, ab der 7. Stunde gegeneinander an, um einen Schulsieger zu ermitteln. Geplant ist, dass ein Fußballtennis-Endspiel mit Beteiligung der italienischen Fußballdelegation am Freitag, 21.6.24, in der 5. Stunde (evtl. 5. + 6. Std.) auf dem Sportplatz stattfindet. Bei diesem Endspiel sollen alle Schülerinnen und Schüler der Schule zuschauen. Da wir noch keine endgültige Mitteilung vom italienischen Fußballverband haben, müssen wir dieses Event sehr kurzfristig planen und ggf. umplanen.

Am kommenden Mittwoch, 19.6.24, müssen eine Reihe von Abiturprüfungen im ersten bis dritten Abiturfach durchgeführt werden. Für die Durchführung der Prüfungen werden etwa 30 Lehrkräfte, die meisten ab der 4. Stunde, benötigt.
Wegen der hohen Zahl an fehlenden Lehrkräften ist es nicht möglich, den ausfallenden Unterricht in jedem einzelnen Fall durch Vertretungen aufzufangen. Aus diesem Grund sind wir gezwungen, am 19.6. den Unterricht für einzelne Klassen eher zu beenden.
Für die Kinder aus den Klassen 5 und 6, die bei früherem Unterrichtsende nicht nach Hause gehen können, gibt es eine Betreuung ab der 4. Stunde bis 13.20 Uhr in Raum R 104 (1. OG, keine Voranmeldung erforderlich).
Die Hausaufgabenbetreuung entfällt an diesem Tag.

Für folgende Klassen endet der Unterricht am Mittwoch, 19.6.24, eher:

Klasse 5b: Unterrichtsende nach der 3. Stunde
Klasse 5c: Unterrichtsende nach der 3. Stunde
Klasse 5d: Unterrichtsende nach der 3. Stunde

Klasse 6a: Unterrichtsende nach der 3. Stunde
Klasse 6b: Unterrichtsende nach der 3. Stunde
Förderunterricht Deutsch Klasse 6 (Frau Reiche) in der 7. Stunde entfällt.

Klasse 7a: Unterrichtsende nach der 4. Stunde

Klasse 8d: Unterrichtsende nach der 5. Stunde

Klasse 9c: Unterrichtsende nach der 4. Stunde

Alle 10. Klassen: Unterrichtsende nach der 6. Stunde
Für die Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen, die in den Kursen kath. Religion Frau Reiche, kath. Religion Frau Müller und ev. Religion Frau Wagner sind, endet der Unterricht am19.6. bereits nach der 4. Stunde.

Mit freundlichen Grüßen

Jens Schwegmann

 

 

 

Elternmail vom 27.05.24:

 

Sehr geehrte Eltern,

in der Zeit vom 10.6.24 bis mindestens zu den Sommerferien wird die „Casa Azzurri“ auf dem Gelände der Matthias-Grothe-Halle und der Mensa sowie auf den umgebenden Rasenflächen ihre Tore öffnen. Dort werden für geladene Gäste verschiedene Veranstaltungen, Konzerte und Events rund um den italienischen Fußball stattfinden.
Da die Casa Azzurri bereits ab Anfang Juni aufgebaut werden muss, stehen uns die Mensa und die Matthias-Grothe-Halle ab dem 3.6.24 nicht mehr zur Verfügung.
Die Casa Azzurri öffnet erst mittags, größere Veranstaltungen finden dort nur am Abend statt. Daher wird der Schulbetrieb bis zu den Sommerferien nicht beeinträchtigt sein. Ein Sichtschutzzaun wird die Casa Azzurri vom Schulgelände abschirmen; Security-Bedienstete werden dafür sorgen, dass keine schulfremden Personen auf das Schulgelände gelangen können.
Da die Realschule die Matthias-Grothe-Halle für ihren Sportunterricht nutzt, müssen die beiden Schulen im Sportbereich enger zusammenrücken. Wir haben mit der Realschule ein Konzept entwickelt, wie die Hallenkapazitäten der Sporthalle ab dem 3.6.24 bis zu den Sommerferien zwischen beiden Schulen aufgeteilt werden. Dabei wird es auch vorkommen, dass der Sportunterricht draußen stattfindet. Der Sportplatz am Schulzentrum, die Basketballfelder unterhalb der Schule sowie die neue Calisthenicsanlage stehen den Schulen die ganze Zeit über zur Verfügung. Vielleicht wird es im Einzelfall auch eine Sporttheorie-Stunde geben.
Die Mensa bleibt in der Zeit vom 3.6.24 bis zu den Sommerferien geschlossen. Stattdessen wird es durch einen externen Anbieter einen Verkauf von Brötchen, Brezeln, koffeinfreien Getränken etc. auf dem Schulhof geben. Der „Foodtruck“ wird täglich in der Zeit von ca. 9:00 Uhr bis 12:30 Uhr für die Schülerinnen und Schüler geöffnet sein.

Während der Zeit der Casa Azzurri gilt ein gesondertes Verkehrskonzept am Hemberg. Alle Busse werden an den gewohnten Haltestellen ankommen und abfahren. Allerdings wird das Halteverbot an der Immermannstraße auf Höhe der Matthias-Grothe-Halle auf ein 24 Stunden-Halteverbot ausgedehnt und durch die Ordnungsbehörden regelmäßig kontrolliert werden. Ich muss Sie also bitten, falls Sie Ihre Kinder mit dem Auto zur Schule bringen oder sie dort abholen, dass Sie in jedem Fall auf den Park and Ride Parkplatz an der Hembergstraße fahren.

Wir planen seitens des MGI eine Aktion mit der italienischen EM-Mannschaft, evtl. ein Turnier, bei dem die Siegermannschaft des MGI gegen (ehemalige) Nationalspieler der italienischen Nationalmannschaft antritt. Ob sich das Event realisieren lässt, ist noch nicht sicher; wir werden Sie informieren, sobald Näheres feststeht.

Mit freundlichen Grüßen

Jens Schwegmann

 

Elternmail vom 22.05.2024:

 

Sehr geehrte Eltern,

am kommenden Dienstag, 28.5.24, ist in der 7. Stunde eine Dienstbesprechung für alle Lehrkräfte. Daher findet in der 7. Stunde kein Unterricht statt, der Unterricht außerhalb der 7. Stunde – auch der Nachmittagsunterricht ab der 8. Stunde – läuft nach Plan.
Die HA-Betreuung findet an diesem Tag zu den gewohnten Zeiten in den gewohnten Räumen statt.

Außerdem wird Ihr Kind in den nächsten Tagen über die Klassenlehrer die Elternbriefe für die Schulbuchanschaffungen aus dem Elternanteil für das kommende Schuljahr 2024/25 erhalten. Auf dem Schreiben finden Sie die genauen Titel der anzuschaffenden Lehrwerke mit der ISBN sowie den aktuellen Preis. Alle Informationen zu den aus dem Elternanteil anzuschaffenden Büchern finden Sie auch auf unserer Homepage.

Mit freundlichen Grüßen

Jens Schwegmann

 

 

Elternmail vom 22.04.24 zum Elternsprechtag:

 

Sehr geehrte Eltern,

der zweite Elternsprechtag dieses Schuljahres findet am Montag, 29. April 2024, in der Zeit von 14 Uhr bis 18 Uhr statt. Für Teilzeitkräfte gelten kürzere Sprechzeiten. Ich möchte Sie herzlich einladen, am Elternsprechtag teilzunehmen.
An diesem Tag endet der Unterricht für alle Schülerinnen und Schüler bereits nach der 5. Stunde. Sollten Sie in der 6. Stunde ein Betreuungsangebot für Ihr Kind benötigen, melden Sie sich bitte bei Frau Höll unter hoell@mgi-iserlohn.de. Die Betreuung ist in Raum E17. Die Hausaufgabenbetreuung findet im Anschluss an die 5. Stunde in der Zeit von 12.45 Uhr bis 13.45 Uhr in den gewohnten Räumen statt.

Die Terminbuchung für den Elternsprechtag erfolgt wie immer über den Logineo LMS Account Ihres Kindes. Eine Anleitung finden Sie unten. Die Termine können in der Zeit von Mittwoch, 17.4.24, bis Sonntag, 28.4.24, gebucht und verändert werden.
Sollte eine Lehrkraft ein Gespräch mit Ihnen wünschen, nimmt die Lehrkraft entweder direkt mit Ihnen oder mit Ihrem Kind Kontakt auf.

Mit freundlichen Grüßen

Jens Schwegmann, Schulleiter

Anleitung zur Anmeldung zum Elternsprechtag:

  1. Ihr Kind meldet sich mit seinen Zugangsdaten für Logineo LMS (https://169638.logineonrw-lms.de) an. Alternativ gibt es einen Link auf unserer Homepage unter „Service“. Dort können Sie auch unter dem Reiter „Störungsmeldung“ ein neues Passwort für den Logineo Account erhalten, falls Ihr Kind dieses vergessen haben sollte.
  2. Unter „Meine Kurse“ findet sich ein Kurs mit dem Titel „Elternsprechtag am 29. April 2024“. Darin ist eine Liste aller Lehrerkräfte. Außerdem finden Sie den Raum, in dem die Lehrkraft am Elternsprechtag zu finden sein wird. Raumlisten werden aber auch am Elternsprechtag aushängen.
  3. Wird der Name der gewünschten Lehrkraft angewählt, erscheint eine Liste mit Uhrzeiten, bei denen noch Termine bei dieser Lehrkraft frei sind.
  4. Die gewünschte Uhrzeit kann nun ausgewählt und bis zum 28.4.24 durch einen Klick auf „Meine Auswahl speichern“ eingebucht werden. Änderungen und Löschungen der Termine sind hier ebenfalls bis zum 28.4.24 möglich. Sollten Sie am Tag des Elternsprechtags noch Änderungen vornehmen wollen, kontaktieren Sie bitte die Lehrkraft direkt per Mail.

 

Elternmail vom 22.1.24:

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

am Freitag, dem 26.1.24, steht in der 3. Stunde für die Klassen 5 – Q1 die Ausgabe der Halbjahreszeugnisse an. Ich hoffe, dass Sie und Ihre Kinder mit den Leistungen des 1. Halbjahres zufrieden sind und dass Ihre Kinder viele ihrer Ziele erreichen konnten. Wie auch in den Vorjahren, findet im Anschluss an die Zeugnisausgabe am 26.1.24 in der Zeit von 11 Uhr bis 13 Uhr der Beratungstag statt, zu dem die Lehrkräfte alle Schülerinnen und Schüler mit ihren Eltern einladen, die auf dem Halbjahreszeugnis eine oder mehrere Minderleistungen hatten.

Am Montag, dem 29.1.24, beginnt das 2. Halbjahr für die Klassen 5 – Q1. Zum 2. Halbjahr kehren Frau J.-K. Müller (Deutsch und kath. Religion) und Frau Scheller (Latein, Pädagogik und Praktische Philosophie) aus der Beurlaubung zurück. Frau Andrick konnte als Lehrkraft für die Fächer Deutsch und Erdkunde fest eingestellt werden.
Das MGI muss, wie viele andere Gymnasien auch, Lehrkräfte an andere Schulen abordnen. Auch aus diesem Grund wird es, zusätzlich zu den Änderungen durch den epochalen (halbjährlichen) Unterricht, zum 2. Halbjahr einige Lehrerwechsel geben. In den Klassen 5 – 10 haben wir Sie per Mail informiert, sofern es sich um einen Wechsel in einem Kernfach (Mathematik, Deutsch, Englisch, Latein, Französisch) handelt, in den Klassen 5 und 6 zusätzlich, wenn ein Nebenfach von einem Wechsel betroffen ist. Lehrerwechsel in Nebenfächern der Klassen 7 – 10 oder in der Q1 werden Ihren Kindern durch die bisher unterrichtenden Lehrkräfte mitgeteilt.
Wir freuen uns auf das Projekt „SingBeethoven“, bei dem für Singstimmen arrangierte Werke von Ludwig van Beethoven von Schülerinnen und Schülern der Klassen 5 und 6 einstudiert werden. Die Proben finden in der Woche vom 26.2. bis 1.3.24 statt, die Aufführung ist am Freitag, dem 1.3.24, um 18 Uhr im Parktheater. Weitere Informationen hierzu, auch zum Kartenvorverkauf, folgen.

Freie Tage oder Unterrichtstage, an denen der Unterricht eher endet, im 2. Halbjahr 2023/34:
Mo 12.2.24:        bewegliche Ferientage (Rosenmontag)
Di 13.2.24            beweglicher Ferientag (Veilchendienstag)
Mi 14.2.24           Pädagogischer Tag (Studientag; unterrichtsfrei)
Mo 4.3.24           Lehrerkonferenz: Unterrichtsende nach der 7. Stunde
Di 12.3.24            Pädagogischer Halbtag: Unterrichtsende nach der 4. Stunde
Do 21.3.2             Konferenzen Abitur + ZP10: Unterrichtsende nach der 6. Stunde
Di 23.4.24            Lehrerausflug: Unterrichtsende nach der 4. Stunde
Mo 29.4.24         Elternsprechtag: Unterrichtsende nach der 5. Stunde
Fr 10.5.24            beweglicher Ferientag (Tag nach Christi Himmelfahrt)
Mi 15.5.24           Abiturprüfungen im 4. Fach (Studientag, unterrichtsfrei; Klausuren Q1)
Fr 31.5.23            beweglicher Ferientag (Tag nach Fronleichnam)
Do 6.6.24             Lehrerkonferenz: Unterrichtsende nach der 7. Stunde
Do 27.6.24          Zeugniskonferenzen: Unterrichtsende nach der 4. Stunde
Fr 28.6.24            Abiturentlassungsfeier: Unterrichtsende nach der 5. Stunde
Fr 5.7.24              Zeugnisausgabe: Unterrichtsende nach der 3. Stunde

Alle Termine finden Sie immer aktuell auf unserer Homepage https://www.mgi-iserlohn.de/#Termine.

Mit freundlichen Grüßen

Jens Schwegmann

 

Elternmail vom 16.1.24:

Sehr geehrte Eltern,

aufgrund einer Anordnung der Bezirksregierung Arnsberg findet morgen am 17.1.24 kein Präsenzunterricht in der Schule statt. Grund ist das angekündigte Unwetter in Form von starkem Schneefall oder gefrierendem Regen.
Unterricht findet morgen in Form von Distanzlernen statt. Ihre Kinder werden durch die unterrichtenden Lehrkräfte entweder per Email oder über Logineo LMS über die zu bearbeitenden Aufgaben informiert.
Am Donnerstag, dem 18.1.24, findet wieder regulärer Präsenzunterricht statt.

Der für morgen geplante Besuch der Dortmunder Hochschultage der Q1 wird auf Donnerstag, 18.1., verschoben.

Viele Grüße

Jens Schwegmann

 

 

 

Elternmail vom 9.1.24:

Sehr geehrte Eltern,

ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern alles Gute für das neue Jahr 2024. Mögen Ihre kleinen und großen Wünsche für dieses Jahr in Erfüllung gehen.
Im Untergeschoss befinden sich drei Notausgänge: zwischen den Räumen U07 und U09 sowie links und rechts von U23. Notausgänge dürfen nur im Notfall geöffnet werden. Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 – 10 müssen die Schule durch die Haupteingänge in der Pausenhalle Richtung Schulhof verlassen und dürfen sich in den großen Pausen nur auf dem Schulhof aufhalten. Schülerinnen und Schüler der Oberstufe dürfen den Oberstufenschulhof nutzen und müssen dafür den Ausgang neben U31 verwenden.
Leider sind in den zurückliegenden Monaten, trotz wiederholter Ermahnungen und Erinnerungen, Schülerinnen und Schüler in den großen und kleinen Pausen durch die Notausgänge im Untergeschoss nach draußen gegangen bzw. haben diesen z.B. mit Stühlen dauerhaft offengehalten.
Wir werden daher ab Montag, dem 15.1.24, die Alarmsicherung bei den Notausgängen wieder einschalten. Wenn die Notausgangstür geöffnet wird, ertönt ein lautes, andauerndes Alarmsignal, das weder durch Schüler/innen noch durch Lehrkräfte ausgeschaltet werden kann. Entsprechende Warnschilder an den drei Notausgängen im Untergeschoss werden hierauf hinweisen.

Bitte sprechen auch Sie mit Ihren Kindern, dass die Türen der Notausgänge nicht geöffnet werden dürfen, Ausnahmen stellen der Brand- bzw. der Notfall dar.

Der folgende Teil zur HA-Betreuung ist nur an die Eltern der Klassen 5 und 6 verschickt worden:

Hausaufgabenbetreuung:
Alle Schülerinnen und Schüler, die im 2. Halbjahr an der Hausaufgabenbetreuung teilnehmen möchten, müssen sich neu anmelden. Das Anmeldeformular finden Sie unter nachfolgendem Link; bitte geben Sie dieses ausgefüllt bis zum Freitag, 19.1.24, an die Klassenleitungen zurück:

Das Angebot der Hausaufgabenbetreuung bleibt unverändert bestehen, montags bis donnerstags von 13.30 Uhr bis 14.30 Uhr. Die Wochentage können weiterhin frei gewählt werden; bei Anmeldung ist die Teilnahme verpflichtend. Kosten entstehen nicht. Weitere Informationen finden Sie hier:

Viele Grüße

Jens Schwegmann

 

 

 

Elternmail vom 16.11.23:

Sehr geehrte Eltern,

am Samstag, dem 25.11.23, findet in der Zeit von 10 Uhr bis ca. 13 Uhr der diesjährige Tag der offenen Tür statt. Wie in jedem Jahr sind auch Schülerinnen und Schüler aller Klassen und Jahrgangsstufen am Tag der offenen Tür beteiligt. Die Fachlehrkraft spricht die Schülerinnen und Schüler an, die gebeten werden, an dem Tag zu kommen und eine Aufgabe zu übernehmen und klärt alles Weitere.

Auch gibt es in den 5. und 6. Klassen wieder Schnupperunterricht für die Grundschulkinder. Betroffen sind in diesem Jahr die Klassen 5a, 5b, 5d, 6b und 6d. Die Klassen werden in zwei Teile (1 und 2) geteilt, die Klasse wird dann mit Viertklässler/innen aufgefüllt.

Folgende Angebote sind für den Schnupperunterricht geplant:
Schnupperunterricht Block I, 10.30 Uhr – 11.00 Uhr:
5d 1 Mathematik Klute
5b 1 Mathematik Pohl
5d 2 Englisch Dange
5a 1 Englisch Lenzen
5b 2 Erdkunde Andrick
6d 1 Physik Saied
6b 1 Geschichte Windisch

Schnupperunterricht Block II, 11.10 Uhr – 11.40 Uhr:
5b 2 Mathematik Pohl
5a 2 Englisch Lenzen
5b 1 Erdkunde Andrick
6d 2 Physik Saied
6b 2 Geschichte Windisch

Außerdem findet ab 11.50 Uhr Schnuppersingen mit Schülerinnen und Schülern der Vokalklassen statt.

Nähere Informationen (Aufteilung der Klasse, Räume etc.) erhalten Ihre Kinder von den Fachlehrkräften.
Kurzfristige Änderungen des Plans sind möglich.

Da die Grundschulkinder gesammelt um 10.30 Uhr in den Schnupperunterricht geführt werden, möchten wir Sie darum bitten, dass Ihre Kinder bereits um 10.15 Uhr da sind.

Viele Grüße

Jens Schwegmann

 

 

Elternmail vom 23.10.23:

Sehr geehrte Eltern,

wiederholt ist es in der letzten Zeit zu Verschmutzungen und zu mutwilligen Verstopfung der Schülertoiletten gekommen. Grund ist das unsachgemäße und unsoziale Verhalten einzelner Schülerinnen und Schüler.
Wir haben im Kreis der Erweiterten Schulleitung und mit der SV intensiv diskutiert, wie wir dieses Problem lösen und erreichen können, dass alle Kinder am MGI selbstverständlich und bedenkenlos die Schülertoiletten benutzen können. Folgende Maßnahmen sollen nun ab November 2023 umgesetzt werden:
Auf Vorschlag der SV soll es wieder einen „Toilettendienst“ geben, wie es bereits vor der Pandemie am MGI üblich war: Jeweils zwei,drei oder vier Schüler/innen (Jungen und Mädchen gemischt) aus den 10. Klassen sind für die Schülertoiletten in der Pausenhalle zuständig, die Schüler/innen der Q1 (ebenfalls m/w) für die Schülertoiletten im Untergeschoss. Die 10. Klassen und die LKs in der Q1 (Block LK1) werden, ähnlich wie beim Hofdienst, für bestimmte Zeiträume eingeteilt. In jedem Zeitraum ist eine bestimmte Klasse bzw. ein bestimmter LK-Kurs für die Besetzung des Toilettendienstes zuständig. Die Klassenlehrer/innen bzw. die LK-Lehrkraft nehmen die Einteilung der Schüler/innen und für die Besetzung der beiden Pausen an jedem Tag in der Woche vor, der Einsatz wechselt unter den Schülerinnen und Schülern der Klasse bzw. des Kurses von Woche zu Woche.
Zu den Aufgaben der Schülerinnen und Schüler gehört es, zu Beginn und am Ende der Pause den Zustand der Toiletten zu überprüfen und während der Pause im Toilettenraum (nicht in der Toilettenkabine bzw. am Urinal!) auch zwischendurch Präsenz zu zeigen und ggf. die Schülerinnen/die Schüler anzusprechen. Sollte der Zustand der Toiletten und der übrigen sanitären Anlagen nicht dem Standard entsprechen, soll der Toilettendienst dies der aufsichtführenden oder einer anderen Lehrkraft melden.
Zu den Aufgaben der Schülerinnen und Schüler gehört es nicht, die Verunreinigungen zu beseitigen. In diesem Fall sind die Lehrkräfte anzusprechen. Sowohl in der Eingangshalle als auch im Untergeschoss ist jeweils eine Aufsicht für die Schüler/innen während der großen Pausen ansprechbar.
Die Idee hinter dieser Aktion ist, damals wie heute, dass die Schülerinnen und Schüler eine Mitverantwortung für die Sauberkeit der Toiletten übernehmen, die sie selbst nutzen wollen.
Darüber hinaus haben wir Lehrkräfte einen Weg vereinbart, wie wir Orte und Zeitpunkte von verschmutzten Toiletten erfassen, so dass im Zweifel der Kreis der möglichen Verursacher/innen schnell und effektiv eingegrenzt werden kann. Auf diesem Wege hoffen wir, Verursacher/innen ausfindig machen zu können. Sollte sich ein/e Verursacher/in finden, muss diese/r selbstverständlich die von ihm/ihr verursachte Verschmutzung selbst beseitigen.

Ich bitte Sie als Eltern, die Schule bei diesen Maßnahmen zu unterstützen. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Kind, dass die mutwillige Verschmutzung und die Verstopfung von Toiletten kein Spaß sind – auch wenn solche Aktionen in den Sozialen Medien als nachahmenswert oder als „Challenge“ dargestellt werden. Die Verunreinigung von Toiletten stellt eine erhebliche Beeinträchtigung des täglichen Schullebens für alle Schülerinnen und Schüler dar! Schließlich wollen alle Kinder, auch Ihr Kind, den ganzen Tag über saubere Toiletten vorfinden.
Sollte Ihr Kind Kenntnis davon haben, wer für mutwillige Verunreinigungen auf den Schülertoiletten verantwortlich ist, bitten wir darum, uns die Namen zu nennen. Wir wollen nicht das Petzen am MGI einführen, aber es handelt sich eben nicht um harmlose Schülerstreiche, sondern um mutwillige Zerstörungen und Verunreinigungen, deren Grad und Häufigkeit sowie die Beschwerden hierüber deutlich zugenommen haben. Die herkömmlichen Wege (Appelle etc.) haben nicht langfristig gewirkt.

In der Hoffnung, dass mit diesen Maßnahmen die Schultoiletten am MGI für alle sauber und bedenkenlos nutzbar bleiben, verbleibe ich

mit freundlichen Grüßen

Jens Schwegmann

 

 

Elternmail vom 18.10.23:

Sehr geehrte Eltern,

am Donnerstag, dem 9. November 2023, findet in der Zeit von 14 Uhr bis 18 Uhr der 1. Elternsprechtag im Schuljahr 2023/24 statt, zu dem ich Sie herzlich einladen möchte.
Der Unterricht endet an diesem Tag für alle Schülerinnen und Schüler nach der 5. Stunde. Sollten Sie in der 6. Stunde ein Betreuungsangebot für Ihr Kind benötigen, melden Sie sich bitte bei Frau Höll unter hoell@mgi-iserlohn.de. Die Betreuung ist in Raum E17. Die Hausaufgabenbetreuung findet im Anschluss an die 5. Stunde in der Zeit von 12.45 Uhr bis 13.45 Uhr in den gewohnten Räumen statt.

Die Terminbuchung für den Elternsprechtag erfolgt über Logineo LMS. Sollten Sie ein Gespräch bei einer Lehrkraft wünschen, gehen Sie bitte folgendermaßen vor:

  1. Ihr Kind meldet sich mit seinen Zugangsdaten für Logineo LMS (https://169638.logineonrw-lms.de) an. Alternativ gibt es einen Link auf unserer Homepage unter „Service“.
  2. Unter „Meine Kurse“ findet sich ein Kurs mit dem Titel „Elternsprechtag am 9. November 2023“. Darin ist eine Liste aller Lehrerkräfte. Außerdem finden Sie den Raum, in dem die Lehrkraft am Elternsprechtag zu finden sein wird. Raumlisten werden aber auch am Elternsprechtag aushängen.
  3. Wird der Name der gewünschten Lehrkraft angewählt, erscheint eine Liste mit Uhrzeiten, bei denen noch Termine bei dieser Lehrkraft frei sind.
  4. Die gewünschte Uhrzeit kann nun ausgewählt und bis zum 8.11.23 durch einen Klick auf „Meine Auswahl speichern“ eingebucht werden. Änderungen und Löschungen der Termine sind hier ebenfalls bis zum 8.11.23 möglich. Sollten Sie am Tag des Elternsprechtags noch Änderungen vornehmen wollen, kontaktieren Sie bitte die Lehrkraft direkt per Mail.


Die Termine können ab sofort gebucht werden.
Sollte eine Lehrkraft ein Gespräch mit Ihnen wünschen, nimmt die Lehrkraft entweder mit Ihnen oder mit Ihrem Kind Kontakt auf.

Mit freundlichen Grüßen

Jens Schwegmann, Schulleiter

Elternmail vom 21.9.23:

Sehr geehrte Eltern,

wie bereits im Elternbrief zu Schuljahresbeginn angekündigt, findet am Mittwoch, dem 18.10.23, eine Lehrerfortbildung statt. Da der Umfang der Fortbildungsmaßnahme ausgedehnt wurde, endet der Unterricht an diesem Tag für alle Schülerinnen und Schüler bereits nach der 3. Stunde (statt wie angekündigt nach der 4. Stunde).
Die Hausaufgabenbetreuung findet am 18.10. in der Zeit von 10.45 Uhr bis 11.45 Uhr in den gewohnten Räumen statt. Für Schülerinnen und Schüler der jüngeren Klassen gibt es ein Betreuungsangebot ab der 4. Stunde in E17. Sollte Ihr Kind das Betreuungsangebot wahrnehmen, bitten wir zur besseren Organisation um eine Voranmeldung per Mail an Frau Höll, hoell@mgi-iserlohn.de.

Weitere Lehrerfortbildungen finden erst im 2. Halbjahr statt; über die noch nicht genannten Termine des 2. Halbjahres werde ich Sie um den Halbjahreswechsel informieren.

Mit freundlichen Grüßen

Jens Schwegmann

 

 

Elternmail vom 24.08.2023 zur Reduzierung von Klassenarbeiten:

 

 

Sehr geehrte Eltern der 7. und 8. Klassen,

mit Beginn dieses Schuljahres hat unsere Schulministerin Frau Feller die Möglichkeit eröffnet, die Anzahl an Klassenarbeiten in den Kernfächern Deutsch, Mathematik, Englisch und der 2. Fremdsprache in den 7. und 8. Klasse um je eine pro Schuljahr zu reduzieren.

Die fünf betroffenen Fachschaften am MGI haben diese Möglichkeit beraten. So werden alle Fachschaften, außer der 2. Fremdsprache Latein/Französisch in Klasse 7, von dieser Möglichkeit Gebrauch machen und die Anzahl an Klassenarbeiten reduzieren.

Übersicht über die Anzahl an Klassenarbeiten ab dem Schuljahr 2023/24:

 

Fach

7. Schuljahr

8. Schuljahr

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1. Halbjahr

2. Halbjahr

Deutsch

2

3

2

2*

Mathematik

2

3

2

2*

Englisch

2

3

2

2*

Latein

3

3

2

2

Französisch

3

3

2

2

 

 

* zuzüglich Lernstandserhebung, also 2 Klassenarbeiten plus Lernstandserhebung

Bitte beachten Sie, dass bei einer Reduktion der Anzahl an Klassenarbeiten die Bedeutung einer einzelnen Klassenarbeit steigt.

Mit freundlichen Grüßen

Jens Schwegmann

 

 

 

 

 


Elternmail vom 04.08.2023:

 

Liebe Eltern,

ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern einen guten Start in das neue Schuljahr und viel Erfolg!

 

Ich möchte Ihnen auf diesem Wege ein paar Informationen zum Schuljahresstart geben:

Zunächst freue ich mich sehr Ihnen mitteilen zu können, dass Herr Krasenbrink in den Sommerferien genesen ist und ab dem 1. Schultag wieder voll im Dienst sein wird, auch in seiner Funktion als Klassenlehrer der 10 a.
Herr Schröer mit den Fächern Informatik und Sport wird zum neuen Schuljahr an unsere Schule versetzt, ebenso Frau Schepers als Lehrerin für Pädagogik und Musik. Außerdem hat Frau Heil eine feste Stelle mit den Fächern Spanisch und Deutsch am MGI erhalten. Frau Heil wird mit einer halben Stelle an die Saatschule abgeordnet.
Außerdem konnten wir Herrn Tinghaus als befristet beschäftigte Lehrkraft für die Fächer Englisch und katholische Religionslehre gewinnen.
Zum 12.9.23 wird Frau Pohl (Mathematik und Chemie) aus der Elternzeit zurückkehren. Frau Weber (Englisch und Sport) und Frau Dr. Happe-Bartz (Deutsch und evangelische Religionslehre) haben bereits vor den Sommerferien ihre Elternzeiten beendet.

Am ersten Schultag werden wir 100 Schülerinnen und Schüler in die fünften Klassen unserer Schule aufnehmen. Auch an dieser Stelle ein herzliches Willkommen für unsere neuen Fünfer!

Wie bereits vor den Ferien mitgeteilt, endet der Unterricht für die Klassen 6 – Q2 am ersten Schultag, 7.8.23, nach der 6. Stunde. Ab Dienstag, dem 8.8.23, findet Unterricht nach Plan statt.
Lediglich der Förderunterricht in der Sekundarstufe I wird aus organisatorischen Gründen erst in der zweiten Schulwoche (Woche vom 14.8.23) starten. (Dies gilt nicht für die Vertiefungskurse in der Oberstufe. Diese starten regulär ab dem ersten Schultag).
Auch werden wir in diesem Schuljahr wieder eine Hausaufgabenbetreuung anbieten. Hierzu werden Ihre Kinder Informationen in den ersten Schultagen bekommen. Die HA-Betreuung startet in der Woche vom 21.8.23. Auch wenn Ihr Kind bereits im letzten Schuljahr an der HA-Betreuung teilgenommen hat, ist eine Neuanmeldung erforderlich. Die Anmeldung erfolgt über die Klassenlehrer/innen; das Formular finden Sie auf der Homepage.

Auch freuen wir uns auf ein bald saniertes Schulgebäude im 1. und 2. Obergeschoss. Die Arbeiten sind in den Sommerferien gut vorangeschritten, der vorgesehene Zeitplan konnte aber nicht ganz eingehalten werden. Im 2. OG sind die neuen Fenster fertig eingebaut, im 1. OG sind die Fenster noch nicht ausgetauscht. Die alte Außenfassade ist vollständig entfernt, allerdings muss die neue Außenfassade noch angebracht werden.
Die Fenster im 1. OG sollen in der Zeit vom 8.8. bis 18.8.23 eingebaut werden. Hierzu werden wir ab dem 8.8. (2. Schultag) jeden Tag eine der Klassen im 1. OG in andere Räume verlegen. Die Fensterarbeiten des Klassenraums werden dann innerhalb eines Tages abgeschlossen. Die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer werden Ihre Kinder über die Raumverlegung informieren, auch werden die geänderten Räume auf dem Vertretungsplan erscheinen. Der Verlegungsplan ist so organisiert, dass die Einführungstage im neuen 5. Schuljahr am Dienstag und Mittwoch nächster Woche in den Klassenräumen ungestört stattfinden können.
Die Arbeiten zur Außenfassade werden an allen Tagen erst ab ca. 13.30 Uhr/14 Uhr beginnen. Außerdem soll die Wanderwoche (28.8. – 1.9.23: 3-tägige Kennenlernfahrt Kl. 5, 5-tägige Klassenfahrt Kl. 8, Praktikum in Kl. 10) für Fassadenarbeiten im 1. und 2. OG genutzt werden.

Zum 1.8.23 treten die neuen Handy-Regeln am MGI in Kraft: So gilt für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 ein generelles Handyverbot. Auch Handyspiele sind für alle Schülerinnen und Schüler auf dem gesamten Schulgelände verboten (ausgenommen für unterrichtliche Zwecke). In den Unterrichtsstunden verbleibt das Handy in der Schultasche, in den Fünf-Minuten-Pausen ist die Benutzung des Handys für Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe untersagt. Die Klassenlehrer/innen bzw. die Stufenleiter/innen werden am 1. Schultag die Handyregeln thematisieren. Auch hängt in allen Klassen- und Kursräumen ein Merkblatt mit den neuen Regeln an der Wand.
Mit dem neuen Konzept wollen wir die z.T. exzessiv gewordene Handynutzung besonders in jüngeren Klassen eindämmen. Bitte unterstützen Sie die pädagogische Arbeit der Schule darin, indem Sie mit Ihrem Kind über vernünftige Grenzen der Handynutzung in und außerhalb der Schule sprechen. Ich weise in diesem Zusammenhang auf den MGI-Elternleitfaden hierzu hin, den Sie auf unserer Homepage unter https://www.mgi-iserlohn.de/schulprofil/schulprogramm/handy-elterninformation/ finden. Nutzen Sie bitte auch die Klassenpflegschaftssitzungen, um über einen maßvollen und sinnvollen Gebrauch des Handys innerhalb der Klasse zu diskutieren.

In diesem Schulhalbjahr planen wir für Dienstag, den 29.8.23, einen Wandertag für alle Schülerinnen und Schüler, die nicht auf Klassenfahrt oder im Praktikum sind. Der Wandertag wird für jede Klasse bzw. Jahrgangsstufe individuell gestaltet; Ansprechpartner hierfür sind die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer bzw. die Stufenleiterinnen ihrer Kinder.
Am Donnerstag, dem 7.9.23, wird es nach langer Corona-Pause wieder ein Sportfest für die ganze Schule geben (Klausur Q2). Weitere Informationen hierzu folgen.

Besondere Termine und freie Tage im 1. Halbjahr des Schuljahres 2023/24 in der Übersicht:
28.8. – 1.9.23     Fahrtenwoche: Klasse 5 Mo – Mi, Klasse 8 Mo – Fr, Klasse 10 Praktikum Mo – Fr
29.8.23                 Wandertag für alle Schüler/innen, die nicht auf Fahrt oder im Praktikum sind
7.9.23                    Sportfest (kein regulärer Unterricht; Klausur Q2)
18.10.23               Lehrerfortbildung ab 12 Uhr, Unterrichtsende nach der 4. Std.
9.11.23                 Elternsprechtag, Unterrichtsende nach der 5. Std.
22.1.24                 Zeugniskonferenzen, Unterrichtsende nach der 4. Std.
26.1.24                 Ausgabe der Halbjahreszeugnisse, Unterrichtsende nach der 3. Stunde

Ausblick auf Termine im 2. Halbjahr des Schuljahres 2023/24:
12. + 13.2.24      bewegliche Ferientage (Rosenmontag und Veilchendienstag)
14.2.24                 Pädagogischer Tag (geplant)
10.5.24                 beweglicher Ferientag (Freitag nach Christi Himmelfahrt)
31.5.24                 beweglicher Ferientag (Freitag nach Fronleichnam)

Es stehen noch nicht alle Termine für das erste Schulhalbjahr fest, sodass noch weitere Termine hinzukommen können. Darüber werden wir Sie gesondert informieren.

Mit freundlichen Grüßen

Jens Schwegmann, Schulleiter