Schulsanitätsdienst

Um optimale Erste Hilfe leisten zu können, bildet das Jugendrotkreuz Iserlohn in intensiven Wochenendkursen Schüler zu Schulsanitäter aus, in denen ihnen die Erste-Hilfe-Maßnahmen näher gebracht werden.

 

Am MGI sind täglich zwei Schulsanitäter in jeder großen Pause im Einsatz. Sie sind Ansprechpartner bei kleineren Verletzungen, wie z.B. Schürfwunden, Stößen und Unwohlsein. Auch bei Sportveranstaltungen sind jeweils zwei bis drei Schulsanitäter im Einsatz.

 

Die Schulsanitäter sind ausgerüstet mit einer Tasche, in der sich Verbandsmaterial zur Erstversorgung befindet. Zu erkennen sind sie durch die gelben Westen mit dem Logo »Schulsanitätsdienst«. Zudem steht den Sanitätern ein Raum zur Verfügung, in dem die Erstversorgung durchgeführt werden kann.

Zurzeit engagieren sich etwa 15 Schüler und Schülerinnen der Stufen 8-12 im Schulsanitätsdienst.

 

Möchtest du auch Schulsanitäter werden? Bist in der 8. Klasse und bereit auch mal eine Stunde länger zu bleiben? Dann wende dich an Herrn Lonk oder die KooperationsschülerIn im SSD!

 

Das Team freut sich auf dich!