· 

Zweite Teilnahme am Vergleichsturnier der DFB-Partnerschulen für das Team der Fußball-Förderung

Über die Einladung unserer Fußball-Fördergruppe zu den Vergleichsturnieren der DFB-Partnerschulen freuen wir uns sehr, denn so bekommen unsere geförderten Spielerinnen und Spieler mehr Spielerfahrung. Zu diesem Turnier fuhren keine aktuellen Stützpunktspieler für die Hemberg-Mannschaft mit (Ausnahme: Arjan Binakaj im Tor), um weiteren Kindern, die Möglichkeit der Teilnahme an einem solchen Turnier zu eröffnen. Außerdem stand nur Arjan aus dem älteren Jahrgang (2006) auf dem Spielfeld, alle anderen Spieler gehörten den jüngeren Jahrgängen (2007 und 2008) an. Und dieses Mal durfte auch ein Mädchen, Antonia Springer, die Mannschaft begleiten, die durch ihre Leistungen im Training auf sich aufmerksam machte.


Die Hemberg-Mannschaft startete in einer Gruppe mit den folgenden Schulen: Hönne-Gymnasium Menden, Geschwister-Scholl-Gymnasium Lüdenscheid, Friedensschule Hamm und Gesamtschule Lüdenscheid.


Den Spielerinnen und Spielern der Hemberg-Mannschaft merkte man die Nervosität an. Herbert Hrubesch als Schirmherr dieser Vergleichsturniere und später Dominik Starke als Stützpunkt-Trainer schauten genau hin, um Talente zu sichten.
Folgende Ergebnisse erzielte die Hemberg-Mannschaft in der Vorrunde:
Hönne-Gymansium Menden     - Hemberg-Mannschaft                1 zu 0
Hemberg-Mannschaft     - Geschwister-Scholl-Gymnasium Lüdenscheid     0 zu 2
Hemberg-Mannschaft     - Friedenschule Hamm                 1 zu 1
(Tor: Emre Gölle)
Hemberg-Mannschaft     - Gesamtschule Lüdenscheid                1 zu 0
(Tor: Tyron Ohaji)


Durch den Sieg im letzten Vorrundenspiel erkämpfte sich die Hemberg-Mannschaft noch den dritten Platz – ganz zur Freude ihrer Trainer Marcel Semmler und Ferhan Ülker. Diese betreuen, zusammen mit dem Junior-Coach Mattis Jander, das wöchentliche Fördertraining im Rahmen der Sportleistungsakademie für Schülerinnen und Schüler am Hemberg (SPLASH). Deshalb werden sowohl Schülerinnen und Schüler der Realschüler als auch des Gymnasiums gefördert.
In der Hauptrunde um die Plätze 5 bis 8 mussten sich die Hemberg-Kids nun mit folgenden Mannschaften messen:
Hemberg-Mannschaft     - Gesamtschule Iserlohn                0 zu 1
Sekundarschule Wickede     - Hemberg-Mannschaft                2 zu 1

(Tor: Tyron Ohaji)

 

Da der Sieg gegen die Gesamtschule aus Lüdenscheid mit einberechnet wurde, landete die Hemberg-Mannschaft am Ende auf dem 7. Platz.


Für die Hemberg-Mannschaft spielten: Arjan Binakaj, Antonia Springer, Tyron Ohaji, Mika Strübli, Emre Gölle, Luis Schuster, Jerry Kohl, Ben Mesling, Simon Bücher, Gil Da Silva und Noah Sehrbrock