· 

Professioneller Videodreh am MGI

Als am Freitag, dem 18.5., die Crew der Produktionsfirma EAGLEEYE (Production and Aerial Filming) auf den Schulhof fuhr, stieg doch langsam die Nervosität. An diesem Tag sollte nun zu dem fertigen Lern-, Interaktions- und Strategiespiel „Vision Südwestfalen“, welches im Auftrag der Südwestfalen-Agentur aus Olpe produziert wurde, ein Erklärfilm zum Spiel gedreht werden.

 

Rückblende: Im Jahr 2012 überlegen sich zwei Schülerinnen des MGI, Melina Seiler und Saskia Menze, beide damals in der 9. Klasse, an dem SchülerInnen-Wettbewerb „Was wäre die Welt ohne unsere Region Südwestfalen“ teilzunehmen. Ein halbes Jahr klügeln sie mit ihrer Lehrerin Frau Pauli ein Gesellschaftsspiel aus, das die schönen Seiten, aber auch die verbesserungswürdigen unserer Heimatstadt Iserlohn aufdeckt. Dafür werden prominente Personen angeschrieben, ein eigenes Spielfeld gedruckt, Spielfiguren gebastelt und die Geschichte der Stadt aufgearbeitet. Dann ist es so weit – das Spiel wird einer Jury vorgestellt. Am Ende gewinnt das Spiel „Vision Iserlohn“ den SchülerInnen- Wettbewerb. Es folgt ein Besuch im WDR-Studio in Siegen mit einem Bericht und einem Interview der Schülerinnen.

 

Ein weiteres Jahr später beschließt die Südwestfalen-Agentur die Spielidee „Vision Iserlohn für ein Südwestfalen-Spiel zu nutzen. Es soll ein Spiel entstehen, mit dem Schülerinnen und Schüler, Familien und Spielbegeistere ihre Heimatregion Südwestfalen besser und intensiver kennenlernen. Nun beginnt ein langwieriger Prozess: Zusammen mit einem Spieleentwickler wird an dem `neuen´ Spiel getüfelt, es wird mit Schülerinnen und Schülern verschiedener Schul- und Klassenstufen getestet und unzählige Mal überarbeitet.

 

Nun – 3 Jahre nachdem Melina und Saskia ihr Abitur abgelegt haben – ist das Spiel fertig! Es soll allen Schulen von Südwestfalen kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Das nun entstandene Video erklärt in kurzen Zügen das Spiel, um es einfacher in den Unterricht zu integrieren.

 

Wir sind natürlich stolz, dass sechs Schülerinnen und Schüler unserer Schule an dem Videodreh mitgewirkt haben. Es war ein langer Drehtag, der aber bestimmt lange in der Erinnerung bleibt.

 

Folgende Schülerinnen und Schüler haben bei dem Dreh mitgewirkt: Halla Berlin, Theo Abraham Zadeh, Stephani Stele, Kim Renzel, Constantin Lemler und M Ebmeyer.

 

Unter dem Folgenden Link ist das Video zu sehen: https://www.suedwestfalen-macht-schule.com/lehrmaterialien/spiel-vision-suedwestfalen/

 

 

 

Am Montag, dem 1.10.2018, wurde das Spiel dann auch der Öffentlichkeit vorgestellt. Dieser Pressetermin fand auch bei uns in den Räumlichkeiten des MGI statt.

 

 

 

Kristin Pauli