· 

MGI-Handballer scheitern leider schon in der Vorrunde

Am Donnerstag, dem 15. November 2017,  ging es für die Iserlohner nach Lüdenscheid, um in der Vorrunde der Schulmeisterschaften der Handballer in der Wettkampfklasse II der Jungen anzutreten.


Zunächst spielten das Zeppelin-Gymnasium und das Gymnasium aus Letmathe gegeneinander. Das Spiel entschieden die Letmather für sich. Im zweiten Spiel folgte ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen dem Verlierer aus Spiel 1 und den Jungs vom MGI. Das MGI verlor knapp mit 21:19. Direkt im Anschluss folgte das Finale gegen das Gymnasium aus Letmathe. Die Iserlohner taten sich sehr schwer auf dem rutschigen Hallenboden und schafften es nicht, den Anschluss zu halten. Die eingespielten Letmather waren zu stark für das Team vom MGI. Schon nach der Hälfte des Spiels führten sie mit mehr als 6 Toren und entschieden das Spiel mit 28:15 Toren für sich.


Für das MGI hat es somit leider nicht zum Finale der Kreismeisterschaften gereicht.

 

Für das MGI spielten:
Mohamed Abou El Hawa (3), Franz Freiburg (2), Maximilian Maida (3), Julian Noack, Nils Rehmus, Finn Rosier (12), Jonathan Schittko (3), Timo Schulte (10), Pascal Stoppa (1)

 

Verena Wieneke