· 

Erfolgreiche Teilnahme beim ersten DFB-Partnerschulturnier

Seit nun drei Jahren verfolgt die Sportleistungsakademie am Hemberg das Ziel, guten Sportlern die Möglichkeit zu eröffnen, sich auch im schulischen Kontext sportlich weiterzuentwickeln.
Nachdem schon im letzten Schuljahr die Fußballerinnen der Sportleistungsakademie zu einem Vergleichsturnier der DFB-Partnerschulen eingeladen wurden, folgte nun auch eine Einladung bei den Jungen.
Obwohl das MGI keine offizielle DFB-Partnerschule ist, wird über die offiziellen Schulsportwettkämpfe hinaus eine Möglichkeit gesucht, Spielpraxis zu erlangen. Eine Möglichkeit bieten die Vergleichsturniere und deshalb sind wir dankbar, dass uns das Zeppelin Gymnasium Lüdenscheid eingeladen hat.
Derzeit sind 22 Schülerinnen und Schüler in der Fußballförderung der Jahrgangsstufen 5 und 6. Dazu kommen noch Stützpunktspieler und Spieler von Bundesligisten, die den MGI-Kader komplettieren. Eine Menge Potenzial steckt also in diesem Team!


Am Vergleichsturnier in Lüdenscheid am 29.11. nahmen teil: Jerry Kohl, Abderrahim Lemrini, Marlon Breuker, Tim Degener, Emre Gölle, Tyron Ohaji, Luis Schuster, Mika Strübli, Gabriel Sadlek, Elias Schmolke Hernandez und Arjan Binakaj.
Die DFB-Turniere richten sich an Spielerinnen und Spieler der Jahrgänge 2006 und jünger.
Neben der MGI-Mannschaft und der gastgebenden Mannschaft waren noch zwei Teams von der Adolf-Reichwein-Gesamtschule Lüdenscheid, ein Team vom Geschwister-Scholl-Gymnasium Lüdenscheid und eine Mannschaft von der Raelschule Menden vertreten. Die Mannschaften spielten im Modus jeder-gegen-jeden gegeneinander. Gespielt wurde nach den offiziellen Futsalregeln, jeweils einmal 10 Minuten.


Im ersten Spiel wartete direkt das Team aus Menden auf die MGI-Kids. Im letzten Jahr verwiesen die Mendener die Iserlohner in der Kreismeisterschaft der WK IV noch auf den 2. Platz. Dieses Mal aber war es genau anders herum: Das MGI gewann das Auftaktspiel mit 4 zu 1 nach Toren von Mika Strübli, Abderrahim Lemrini, Emre Gölle und Elias Schmolke Hernandez. Damit ging ein riesen Ruck durch die Mannschaft – alles war möglich und genau das zeigten die MGI-Jungen in den darauffolgenden Spielen:
2. Spiel gegen das Geschwister-Scholl-Gymnasium:        1:0 (Tor: Emre Gölle)
3. Spiel gegen das Zeppelin Gymnasium:         0:0
4. Spiel gegen die Adolf-Reichwein-Gesamtschule (Team A):    2:0 (Tore: Marlon Breuker)
5. Spiel gegen die Adolf-Reichwein-Gesamtschule (Team B):    2:0 (Tore: Emre Gölle und Tyron Ohaji)
Am Ende freute sich das MGI-Team über den ersten Platz vor der Mannschaft von der Realschule aus
Menden. Die beiden DFB-Junior-Coaches Mattis Jander und Felix Tinghaus, die das Team coachten,
sowie Lehrerin Kristin Pauli zeigten sich höchst begeistert von dieser Leistung.

Im Februar wird das Team in Menden beim DFB-Partnerschulturnier wieder dabei sein und
voraussichtlich am Montag, dem 1.4. ,wird das MGI ein eigenes Turnier, den MGI-Cup, ausrichten.

Kristin Pauli