· 

Bunter Nachmittag am MGI

Beim kürzlich stattfindenden Schulfest war am Märkischen Gymnasium Iserlohn ordentlich was los.

Zunächst fand am späten Vormittag der Sponsorenlauf statt, bei dem die Schüler möglichst viele Runden um die Sporthalle liefen und dadurch Geld für die Schule selbst, das Projekt „Zeitgeschenke“ und das Kinderhospiz Balthasar sammelten.

Anschließend hatte die Unter- und Mittelstufe des Märkischen Gymnasiums Iserlohn zum traditionellen Schulfest, auch „Juniortreff“ genannt, eingeladen. Erfreulicherweise folgten dieser Einladung zahlreiche Eltern, Geschwister, Lehrer und Freunde. Viele Stände und Spiele, die aufgrund des Regens spontan in die Pausenhalle und unter das Vordach verlegt wurden, boten Möglichkeiten, das Schulfest in vollen Zügen zu genießen und sich gut zu amüsieren. Die selbst gebastelten bunten Dekorationen der Klassen 5 und 6 brachten die Besucher zum Staunen und Lachen.

Verhungern musste auch niemand, denn bei Kuchen, Crêpes, Reibeplätzchen, Popcorn, Zuckerwatte, Tapas, Süßigkeiten, Bratwurst und Pommes - die dankenswerterweise von den Referendaren mit großem Einsatz zubereitet wurden - war für jeden Geschmack etwas dabei. Dazu gab es selbstgemixte Cocktails, Kaffee und diverse Kaltgetränke.

Gut gestärkt konnten die Besucher dann ihre Treffsicherheit beim Dosenwerfen, ihre Ausdauer beim Seilspringen und ihre Schnelligkeit beim Bobbycar-Rennen testen. Eine Hüpfburg und „verrückte“ Fahrräder sorgten zudem auch bei den Jüngeren für jede Menge Spaß.

Des Weiteren ließen sich bei der Tombola Lose ziehen und mit viel Glück gab es einen Gutschein für einen Segelflug über Iserlohn, zwei Saunagutscheine oder ein signiertes Schalk-Trikot zu gewinnen. Außerdem gab es einen Luftballonwettbewerb, der begeistert angenommen wurde.

Auch verschiedene Organisationen des Märkischen Gymnasiums hatten ihren eigenen Stand:

Bei den Schulsanitätern ließ sich die Erste- Hilfe erlernen oder auffrischen, das MGI-Style Team bot verschiedene Produkte an und am Stand der Schülervertretung konnte man mit seinem Handabdruck ein Zeichen für Zusammengehörigkeit setzen.
Die musikalische Unterhaltung des Nachmittags übernahmen verschiedene Soloauftritte sowie der Chor der Klassen 5 und 6 unter der Leitung von Herrn Menne.

Die gesamten Einnahmen des Schulfestes und des Sponsorenlaufes kommen zur Hälfte der Schulgemeinschaft zu Gute. Der andere Teil wurde an den ambulanten Pflege- und Hospitzdienst „Zeitgeschenke“ sowie an das Kinderhospitz Balhasar in Olpe gespendet.

Alles in allem war der Juniortreff auch in diesem Jahr – auch trotz des Regens - ein voller Erfolg und man kann sich schon auf das nächste Schulfest freuen.  
  

Rike Czeczka ehemals 5d und Pia Feldmann ehemals Q2 sowie C. Döttger