Balladen für den guten Zweck

Im Deutschunterricht, in welchem Frau Döring jeden von uns „zwang“, eine Ballade auswendig zu lernen, kam uns der Gedanke, diese dann auch zu präsentieren. Nach unzähligen Proben waren wir und Frau Döring mit unserem Ergebnis zufrieden und gingen mit voller Zuversicht an dieses Projekt heran.
Am Donnerstag, den 21.2.2019 führten wir, die Klasse 7e, unsere auswendig gelernten Balladen unseren Eltern, Verwandten und Lehrern in der Stadtbücherei Iserlohn vor.
Nach einem Sekt- und Saftempfang begrüßten Frau Döring und die Vertreterin der Bücherei die Anwesenden. Durch den ersten Teil des Abends führten uns Patricia Gabrys und Christina Kromm, die sich als Moderatorinnen vorstellten. Nun hörten die Zuschauer, wie John Maynard mit seinem Schiff unterging, wie der Erlkönig säuselte, wie die Brück am Tay von den Windhexen zerstört wurde und vieles mehr.
Nachdem die Hälfte der Schülerschaft ihre Balladen vorgestellt hat, wurde eine kurze Pause eingelegt.

Gestärkt ging es nun weiter mit Lina Sellmann und Matilda Knoff, die uns durch den zweiten und somit letzten Teil des Abends begleiteten, bei dem weitere spannende Geschichten in Gedichtform erzählt wurden.
Die Leiterin der Stadtbücherei übernahm das Schlusswort und bedankte sich herzlich für den erfolgreichen Balladenabend.
Dank der tatkräftigen Spender wurden 160 € für das Kinderhospiz Balthasar gesammelt.

Wir finden es war ein gelungener Abend und deshalb führten wir diese Balladen nochmals den älteren Leuten und ihren Pflegern im Altersheim St Pancratius vor und bereiteten diesen eine große Freude.

Von Matilda Knoff  & Carmen Bulla, 7e