Facebook

Crashkurs und PKW-Fahrtraining

Alljährlich bietet die Polizei Iserlohn ein PKW- Fahrtraining für Oberstufenschüler an. Angesprochen sind Schülerinnen und Schüler der Q2.

Das Training findet auf dem Gelände der Landesgartenschau (Sauerlandpark) in Hemer in der Zeit von 12-17 Uhr statt.

15 Schülerinnen und Schüler können teilnehmen. Das Trainingsprogramm, das von unseren teilnehmenden Schülern vergangener Jahre immer ausdrücklich gelobt worden ist, besteht etwa aus Übungen zum Kreisfahren und zum Bremsen (Vollbremsung) auf trockener, halbnasser und nasser Straße.
Gefahren wird im eigenen Auto. Beim Führerschein „begleitetes Fahren“ sind Elternteile als Beifahrer erforderlich. Die Gebühr für Platzmiete und Versicherung beträgt 15 € pro Schüler.
Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben. Informationen gibt es bei Herrn Lonk.

Informationen zum Crash Kurs NRW

Der „Crash Kurs NRW“ ist eine Veranstaltung der Polizei NRW im Rahmen eines Verkehrsunfallpräventionsprojektes und richtet sich an die Schüler der Stufen Q1 und Q2.
Die Teilnahme erfolgt auf freiwilliger Basis und nur mit der Einwilligung der Eltern.  
Die Veranstaltung dauert ca. 120 Minuten und findet im Vormittagsbereich statt. Beteiligte berichten über ihre Erfahrungen an einer Einsatzstelle. Die Unfälle liegen mindestens drei Jahre zurück .Es werden keine verletzten oder tote Personen gezeigt. Die präventive Wirkung der Veranstaltung liegt in der Schilderung der Menschen.

Die Veranstaltung „ Crash Kurs NRW “ wurde am MGI im November 2014 erstmalig durchgeführt.
Nach der damaligen positiven Rückmeldung von Schülern und Lehrern  möchte das MGI  das Projekt weiterhin durchführen. Der Crashkurs findet alle zwei Jahre statt.

Rüdiger Lonk
Verkehrsbeauftragter des MGI