Facebook

MGI Fußball-Mädchen gewinnen das DFB-Vergleichsturnier in Menden

Überraschend wurden die MGI-Mädchen (Jahrgang 2005 und jünger) aufgrund vieler Absagen für das DFB-Vergleichsturnier in Menden bei der Städtischen Realschule nachnominiert. Dieser Einladung ist das Iserlohner Gymnasium gern gefolgt, denn als Förderer angehender Leistungssportler und Partnerschule des Leistungssports liegt es in unserem Interesse möglichst viele Turniere zu bestreiten. Leider ist das MGI aber keine DFB-Partnerschule - die Gesamtschule Iserlohn hat für sich das Label in Iserlohn in Anspruch genommen, trotzdem ist sie aber auch eine der Schulen, die nicht am Vergleichsturnier teilgenommen haben.

Bei den Mädchen wurde jeweils ein Hin- und ein Rückspiel bestritten, sodass alle Teams 6 Spiele zu je 9 Minuten zu bestreiten hatten. Gegner waren die Mannschaften vom Hönne-Gymnasium Menden, vom Evangelischen Gymnasium Lippstadt und von der Realschule Menden.

Hier die Spielstände und Torschützinnen:

1. MGI – Ev. Gymnasium Lippstadt 0:0

2. Realschule Menden – MGI  0:1          Torschützin: Julie Da Silva

3. MGI – Hönne-Gymnasium Menden 1:0          Torschützin: Antonia Springer

4. Ev. Gymnasium Lippstadt – MGI 0:0

5. MGI – Realschule Menden 1:1          Torschützin: Emily Kuznik

6. Hönne-Gymnasium Menden – MGI  0:2          Torschützinnen: Emily Kuznik, Julie Da Silva

Mit nur einem Gegentor und keiner einzigen Niederlage entschieden die Iserlohnerinnen das Turnier für sich. Es war eine riesige Freude und ein kleiner Wink, dass das MGI bei einer kontinuierlich bestehenden Förderung (Kooperation mit dem FC Iserlohn: Individualtrainingseinheit im Rahmen der Sportleistungsakademie für Schülerinnen und Schüler am Hemberg; FB-AG für Mädchen) als DFB-Partnerschule im Gespräch bleiben sollte.

Herzlichen Glückwunsch an die Mädchen und ihren Coaches Mattis Jander und Gianluca Schink (beide Sporthelfer und Junior-Coaches).

Für das MGI spielten: Julie Da Silva, Emily Kuznik, Antonia Springer, Maxime Müller, Maya Büngener, Polli Büngener und Sarah Wigge

 

Kristin Pauli