Facebook

Leichtathletik WK IV

Am Dienstag, dem 12.6., fand im Hemberg-Stadion unter Leitung der Realschule am Hemberg die Kreismeisterschaft im Leichtathletik statt.

Das Besondere in der Wettkampfklasse IV besteht darin, dass gemischte Mannschaften (6 Mädchen und 6 Jungen pro Team) an den Start gehen, die sich in Disziplinen der Kinderleichtathletik messen. Folgende Disziplinen wurden durchgeführt: 40 Meter Pendelstaffel, Zonenweitsprung, Hochsprung als Schersprung von beiden Seiten, Medizinballstoßen mit der rechten und linken Hand, Tennisring-Wurf sowie 8 Minuten Lauf. Jeweils 5 Mädchen und 5 Jungen von einer Mannschaft treten bei jeder Disziplin an.

Betreut wurde das Team von den Trainern Herrn Berlin und Herrn Venghaus (beide TuS Iserlohn, Kooperationspartner vom MGI) sowie von Frau Pauli.

Neben dem MGI und der Realschule am Hemberg nahmen Mannschaften vom Burggymnasium Altena und von der Hans-Prinzhorn-Realschule aus Hemer teil.

Die MGI-Mannschaft setzte sich sowohl aus Leichtathleten, die in der Förderung im Rahmen der Sportleistungsakademie für Schülerinnen und Schüler am Hemberg (SPLASH) einmal wöchentlich eine zusätzliche Trainingseinheit erhalten, als auch aus Handballern, FußballerInnen und Athleten aus dem Taekwondo zusammen. Dieses ganz bunt zusammengestellte Team erreichte am Ende den 2. Platz. Herzlichen Glückwunsch zu diesem großartigen Erfolg.
Für das MGI starteten: Pia Schweitzer, Debora Mulaku, Sina Hampel, Nele Voigt, Antonia Springer, Julie Da Silva, Marc Marchlewitz, Julius Dietrich, Elias Schmolke Hernandez, Luis Schuster, Luis Merta und Tim Degener

Kristin Pauli