Facebook

Fußball: WK II Mädchen scheiden unglücklich aus

Die WK II Mädchen spielten ihre diesjährigen Kreismeisterschaften in Balve bei der städtischen Realschule aus. Die „Erlebnis-Busfahrt“ auf der Hinfahrt läutete den spannenden Tag ein:
Das MGI spielte im ersten Spiel gegen die Gastmannschaft. In der ersten Hälfte trafen Lilli Renfordt und Lara Kinze jeweils zwei Mal zum 4 zu 0. Leider verpasste das MGI-Team es dann aber in der zweiten Hälfte nachzulegen.

Im zweiten Spiel standen sich das Verliererteam aus dem ersten Spiel und die Mannschaft vom Burggymnasium in Altena gegenüber. Die Heimmannschaft verlor nach und nach den Faden des Spiels und die Mädchen aus Altena wussten dies zu nutzen. Am Ende stand es deshalb 12 zu 0. Damit hatte das MGI-Team ein schlechteres Torverhältnis und musste das Endspiel gegen die Mannschaft aus Altena gewinnen. Die Iserlohnerinnen kämpften und gaben alles, doch leider traten schon zwei Mädchen mit einer Verletzung das Turnier an und Jolanda Mix verletzte sich im Spiel am Fuß. Das Unentschieden (0 zu 0) wurde bis zum Schluss gehalten, jedoch qualifizierte sich damit die Mannschaft aus Altena für die nächste Runde. Der Frust der MGI-Mädchen war groß – es bleibt aber festzuhalten, dass sie alles gegeben haben und sich ohne Niederlage aus dem diesjährigen Turnier verabschieden. Ihr könnt stolz auf eure Leistung sein!

Ein Dank geht an die beiden Sporthelfer Lukas Wehmeier (auch Junior-Coach) und Leon Henschke, die die Mädchen an diesem Tag coachten.

Für das MGI spielten: Kim Becker, Pauline Ihme, Jolanda Mix, Lilli Renfordt, Lea Badura, Lara Kinze, Maya Pipke und Lara Sommer

Kristin Pauli