Facebook

Die Exkursion der 6. Klassen in den Römerpark in Xanten

Um 8:15 Uhr trafen wir uns alle am Hemberg-Parkplatz. Eine Viertelstunde später fuhren wir mit 3 Bussen in Richtung Xanten. Auf der Hin- und Rückfahrt hörten alle Musik, unterhielten sich oder spielten „Freeze“. Nach ungefähr 90 Minuten waren wir am Römerpark.

Als erstes gingen wir zum Archäologischen Museum und wurden in kleinere Gruppen aufgeteilt. Jede Gruppe wurde von einem Museums-Guide durch das Museum geführt. Uns wurde gezeigt, wie die alten Römer in der Colonia Ulpia Traiana gelebt haben und wie sie in den Krieg gezogen sind. Besonders interessant waren auch die Fundamente der alten Therme. Wenn man wollte konnte man sogar einen 6kg schweren Gladiatorenhelm aufsetzen.

Nach der Führung gingen wir raus in den Park. Allen Gruppen wurde erklärt, wie die App funktioniert, mit der wir unsere Rallye im Park machten.  Dann gingen wir in Kleingruppen los um den Park zu erkunden. Wir hatten fast drei Stunden Zeit für die Rallye. Dabei gab es verschiedene Kategorien, die wir bearbeiten mussten. Es gab unterschiedliche Gebäude im Park, zum Beispiel das Amphitheater oder den Hafentempel, zu denen wir laufen mussten, um dazu Fragen zu beantworten.
Als wir mit der Rallye fertig waren, konnten wir zum Kiosk gehen oder zum Spielplatz, auf dem es auch eine Hüpfburg gab. Oder wir konnten uns im Gras ausruhen.

Später trafen sich dann alle Klassen in der Nähe des Hafentempels und machten ein Erinnerungsfoto. Danach gingen wir zum Bus und fuhren wieder nach Hause. Es war ein schöner Ausflug, weil wir neue Dinge über die Römer gelernt und viel Spaß mit unseren Freunden gehabt haben.