Facebook

Basketballer qualifizieren sich in der Wettkampfklasse II für die nächste Runde

Am Dienstag, dem 12.12., spielten die MGI-Basketballer der Wettkampfklasse II ihre Kreismeisterschaften in Lüdenscheid (Hauptschule am Stadtpark) aus. Eigentlich sollten die MGIler gemeinsam mit den Jungen von der Gesamtschule nach Lüdenscheid fahren, um dort ein Dreierturnier auszuspielen, doch leider erschien das Gesamtschul-Team nicht zum Treffpunkt. So spielten also die Lüdenscheider und die Iserlohner den Kreismeister unter sich aus.

Auch in dezimierter Aufstellung (Philip Zlebnik und Yannis Spieckermann fehlten) kam die Favoritenrolle klar den Iserlohnern zu. Doch die Gastgeber wussten sich von Anfang an körperlich durchzusetzen und die MGI-Jungen waren anfangs von der Aggressivität überrascht. So landeten viele Bälle im Aus. Die Lüdenscheider wussten diese Unsicherheit auszunutzen. So stand es nach 10 Minuten (durchlaufende Zeit) 7 zu 9 für das MGI. Auch das zweite Viertel brachte wenig Verbesserung, auch wenn bis zur Halbzeit eine 6 Punkteführung herausgespielt werden konnte. Erst nach der Halbzeit trauten sich die Gäste mehr zu, spielten Fastbreaks nach gut erkämpften Rebounds. Im dritten Viertel gelang den MGIlern ein 9 Punkte run – gekrönt durch den erfolgreichen Dreier von Dennis Schürmann. Mit einem 15 zu 30 konnten die Iserlohner also das letzte Viertel ruhig angehen und gewannen am Ende mit 23 zu 40.

Die nächste Runde findet am Donnerstag, dem 18.1., in Hagen am Theodor-Heuss-Gymnasium statt.
Für das MGI spielten:
Can Yilmaz (2), Nils Walter (3), Lorenz Haas (2), Dennis Schürmann (5), Lennart Merta (12), Julius Isenberg (12), Antolii Bukin (4)

Kristin Pauli