Facebook

Kreismeister: Wk4-Fußballjungen überzeugen auf ganzer Linie

Riesenjubel auf dem Sportplatz Dröschede: Die jüngste Altersklasse der Schulmannschaften (Jahrgänge 2005-2007) war bei der Kreismeisterschaft vom MGI gleich zwei Mal vertreten. Das erste Team bestand aus zehn Teilnehmern des Spezialisierungstrainings, das montags von Auswahltrainer Dominik Starke geleitet wird. Das zweite Team setzte sich sowohl aus Spielern des Individualtrainings als auch aus Schülern der freitäglichen Fußball-AG zusammen. Während „Team 2“, betreut durch die leitenden Sporthelfer der Fußball-AG Mattis Jander, Lukas Wehmeier und Can Yilmaz, ergebnistechnisch in den Spielen nicht ganz so viel Glück hatte, überzeugte „Team 1“ auf ganzer Linie. Dabei wurde es dankenswerterweise von FC Iserlohn – Trainer Aleksander Sadlek betreut, da Spezialisierungstrainer Dominik Starke bei einem Lehrgang des Fußballverbandes verweilte.
Anders als beim üblichen Turniermodus finden vor jedem 12-minütigen Spiel drei Technikübungen (Passen auf Zeit, Dribbeln auf Zeit, Ziel-Schießen nach Treffern) statt, in denen die beiden Mannschaften jeweils gegeneinander antreten. Die bessere Mannschaft geht mit einer 1:0-Führung in das darauffolgende Spiel. Durch diese Handicap-Regel ist also eine knappe Führung, ein knapper Rückstand oder ein 1:1-Unentscheiden zu Spielbeginn möglich.

Spielbericht Team 2
Beim "Team 2" lief es nicht so gut - leider konnte das in der Fußball-AG Erlernte nicht angewendet werden, da ein Großteil der Mannschaft nervös und aufgeregt war. Im ersten Spiel trafen sie direkt auf die Realschule Letmathe, dem letztendigen Finalisten, dementsprechend klar stellte sich Letmathe als Siegerschule in diesem Spiel heraus. Nachdem sie bereits die Technikübungen gewonnen hatten, musste sich das Team des MGI 4 zu 0 geschlagen gegeben. Dementsprechend gefrustet ging das Team in Spiel 2 gegen das Gymnasium Menden, wobei jedoch Kampfgeist in den Technikübungen bewiesen wurde. Das Team des MGI musste sich jedoch bei der Torschussübung geschlagen geben. Im Spiel zeigten die Schüler allerdings entschlossenen Siegeswillen und trafen direkt nach einem Konter zum 1 zu 1, gingen jedoch dann wieder in Rückstand – auch das spektakuläre Tor von Emil Metz nach einer Ecke in der letzten Minute konnte leider auch den Verlauf des Spiels nicht ändern und somit musste sich das Team 3 zu 2  geschlagen geben. Jetzt hieß es das letzte Spiel gegen die Gesamtschule Iserlohn zu gewinnen. Die Schüler des MGI erwischten einen perfekten Start und gingen durch den gewonnenen Technikteil 1 zu 0 in Führung. Die Gesamtschule Iserlohn hingegen hatte jedoch noch Chancen auf den Finaleinzug und so gingen sie dementsprechend offensiv in das Spiel. Dies setzte das Team des MGI schnell unter Druck, jedoch glänzte Torwart Emil Metz mit tollen Paraden. Siegessicher gingen die Schüler nachdem sie sich stabilisiert hatten in die letzte Minute, jedoch wurde ihnen diese Siegessicherheit zum Verhängnis und so kassierten in der letzten Minute die Gegentore zum 1 zu 1 und 1 zu 2. Wirklich schade!

Spielbericht Team 1
Das MGI-Team legte überzeugend los, gewann das Auftaktspiel mit 4:0 und schlug auch im zweiten Vorrundenspiel die gegnerische Schule mit 2:0. Im ersten Zwischenrundenspiel wägte man sich wohl zu sehr in Sicherheit und zog mit 2:3 den Kürzeren, fing sich jedoch schnell wieder und zog mit einem 3:0 ins Finale ein. Dort trumpfte das Team vom Hemberg noch einmal richtig auf und drückte dem Turnier mit einem 7:0-Finalsieg seinen Stempel auf. Somit überzeugte das spätere Siegerteam sowohl in den vorab gestellten Technikübungen, als auch spielerisch und im Sinne einer geschlossenen Mannschaftsleistung und hat sich den Titel „Kreismeister“ redlich verdient.
Die Urkunden und die Qualifikation zur Bezirksmeisterschaft - am Mittwoch, den 03.05. erneut in Dröschede – wurden gebührend gefeiert! Glückwunsch zu dieser tollen Repräsentation unserer Schule!
Für das MGI Team 1 spielten: Arjan Binakaj, Gabriel Sadlek, Elias Schmolke Hernandez, Lionel Nix, Leon Eckmann, Henri Mäffert, Bennet Fritzsche, Fabiano Del Latte, Timo Schrage und  Leonard Mulaku
Für das MGI Team 2 spielten: Til Wehmeier, Lukas Schulte, Ahmad Hourani, Leonard Hankel, Niklas Stoppa, Emil Metz, Robin Dobslaf, Ayman Ryari, Gökay Ceyhan und Essam Chibani

Mattis Jander und Dominik Starke