Facebook

Handball Mädchen WK VI

Am Mittwoch, dem 30.11.2016, wurden am Hemberg die Kreismeisterschaften der Handballerinnen in der Wettkampfklasse IV ausgespielt. Die Handball-Mädchen und Jungen der Klassen 5 und 6 trainieren derzeit im Rahmen der „Sportleistungsakademie für Schülerinnen und Schüler am Hemberg“ einmal pro Woche zusammen mit dem Ziel der individuellen Förderung. Derzeit trainieren Hannah Panzer und Lena Schönenberg die Trainingsgruppe. So konnten sich die Mädchen perfekt auf das Turnier vorbereiten und einspielen.

Im ersten Spiel standen sich die Mannschaft vom MGI und das Team vom Friedrich-Leopold-Woeste-Gymnasium aus Hemer gegenüber. Die MGIlerinnen dominierten von Anfang an das Spiel. So konnte jede Spielerin genug Spielzeit erhalten. Nach einem 15 zu 1 bekamen die MGIlerinnen eine Spielpause, bevor es dann um den Turniersieg ging. Hier wartete das Team von der Städtischen Realschule aus Menden.

Diese hatten ihr erstes Spiel gegen die Mädchen aus Hemer auch hoch gewonnen. Es war also allen klar, dass das Finale Spannung beinhalten würde. Die MGI-Mädchen legten vor und konnten in der ersten Halbzeit immer mit einem Tor Vorsprung das Ergebnis gestalten. Grund war, dass es Mia Bomnüter hervorragend gelang, die gegnerische Topscorerin aus dem Spiel zu nehmen. Mit der Verletzung einer MGI-Spielerin geriet das Spiel kurzzeitig aus den Fugen, weshalb es zur Halbzeit 5 zu 5 stand. Nun legten die MGIlerinnen aber nochmals zu und gewannen am Ende, auch wegen der super Leistung der Torfrau Sarah Wigge, mit 11 zu 8.
Wir gratulieren den MGI-Mädchen und ihrem Coach Leon Henschke zu dem Gewinn der Kreismeisterschaft!

Für das MGI spielten:
Jette Müller, Lilly Koch, Clara Witzke, Lina Dorstmann, Lioba Bausen, Sarah Wigge, Mia Bomnüter und Katharina Grote

Kristin Pauli